Zirbenhof

Hotel - Pension - Cafe

Bergbilder in Aquarell

Aquarellkurs in den Bergen Sommer 2021

Selbständige Anreise an einem Sonntag,  zur Vorbesprechung um 18h, 4 Maltage mit Bernhard Vogel, Abreise an einem Freitag, nach dem Frühstück

 

Der Sommer im Pitztal zeigt uns eine Berglandschaft in voller Pracht und Dramatik. Die Motive sind so abwechslungsreich und aufregend, dass Bernhard Vogel jedes Jahr hier Station macht. Das Hotel Zirbenhof liegt ideal, direkt neben den Seilbahnen zu den Gletscherregionen, Bergseen und Almen des Pitztales. Wir werden auch im Tal wunderbare Motive finden und in zeitgenössische Aquarelle umsetzen. Unvergessliche Malerlebnise werden garantiert

Fotos Pitztal

 

 

Mitzubringen sind:

Die üblichen Materialien für einen Aquarellmalkurs im Freien! Der Kurs findet mitunter auch im Hochgebirge statt, deshalb sind warme Kleidung, Sonnenschutz, Sonnenbrille, Bergschuhe mitzubringen.

Preis: EURO 980,-

Pauschalpreis pro Person im DZ zur Alleinbenutzung !

Leistungen: 5 Tage Halbpension (mit Lunchpaket oder zusätzlichem kleinen Mittagessen), Sauna-, Dampfbad, Fitnessraumbenützung, Atelierbenützung, 4 intensive Maltage mit Bernhard Vogel

Veranstalter: Hotel Zirbenhof Pitztal

Tel.: +43-5413-86284

 

 

 

 

 

Komposition durch Kombination


Anreise: 19. 07. 2020
6 Tage Halbpension mit kleinem Mittagessen oder Lunchpaket, Unterbringung im Doppelzimmer zur Alleinbenützung, Atelierbenützung,
5 Tage intensives Malseminar mit Alfred Darda.
Abreise: 25. 07. 2020
Pauschalpreis: € 920.--

 

In diesem Seminar geht es um ganzheitliche Kreativität und die Verbindung mit den ursprünglichen Kräften in uns. 

Die freie Malerei ist eine wunderbare Möglichkeit, unsere kreativen Kräfte zu mobilisieren. Durch Experimentieren mit verschiedenen Materialien unter Beachtung der Gesetzen der Bild-Komposition entwickeln wir in dem Seminar autonome Bildorganismen, in denen u. A. Rhythmus, Spannung, Bewegung und Gegenbewegung zusammenspielen. So entstehen spielerisch überraschende Lösungen, die Impulse aus dem Unbewussten unmittelbar ausdrücken. Das Endergebnis entsteht im rein schöpferischen Prozess.
Am Vorgang des elementaren Malens sind wir emotional, körperlich und spirituell, also mit unserem ganzen Wesen beteiligt. Im Dialog mit der Natur sind wir somit in der Lage, ein Motiv so zu verarbeiten, dass es kein Abbild ist sondern ein Gleichnis zur Natur.
Während des Malprozesses bewegen wir uns oft um ein Bild herum, um es von allen Seiten aus zu betrachten. Dadurch lösen wir uns von der perspektivischen Fixierung und können auf diese Weise die Gestaltung verdichten.
Jeder Teilnehmer wird individuell betreut, in gemeinschaftlichen Besprechungen tauschen wir unsere Erfahrungen aus.
Jeder bringt am Besten seine vertrauten Materialien mit. Aber eine Materialliste wird auch noch zugeschickt.

 

 

Biographie

Alfred Darda/ 1937 in Sickungmühle, Westfalen geboren/ 195
Studierte an der Werkkunstschule Dortmund, der Folkwangschule in Essen - Werden und der Münchner Kunstakademie.
Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.
Öffentliche Ankäufe u.a. von der Staatl. Grafischen Sammlung München, der Städt. Galerie im Lenbachhaus München, der Staatsgemäldesammlung München, vom Deutschen Bundestag.
Öffentliche Aufträge für Wandgestaltungen und Kunst am Bau.
1982 Seerosenpreis der Stadt München/
Vielfältige pädagogische Arbeit an Schulen in Sommerakademien und Seminaren
Seit 2000 Dozent an der Reichenhaller Akademie

www.alfred-darda.de

 

 

Selbständige Anreise am Donnerstag 14. September zur Vorbesprechung um 18h, 4 Maltage mit Bernhard Vogel, Abreise am 19. September nach dem Frühstück

Der sogenannte "Indian Summer" im Pitztal ist legendär durch seine intensiven Farben, lange Schatten, geheimnisvolle Atmosphäre und durch fantastisches Herbstlicht in den Bergen. Blühende Almrauschfelder, grüne Seen, dunkle Almhütten und Gletschereis sind eine Kombination, die für das Malen ideale Bedingungen schafft. Das Hotel Zirbenhof liegt ideal, direkt neben den Seilbahnen zu den dramatisch schönen Gletscherregionen, Bergseen und Almen des Pitztales. Wir werden auch im Tal wunderbare Motive finden und in zeitgenössische Bilder umsetzen. Ein unvergessliches Malerlebnis wird garantiert.

 

Pauschalpreis:
5 Tage Halbpension, (mit Lunchpaket oder zusätzlichem kleinen Mittagessen)
bei Unterbringung im Doppelzimmer zur Alleinbenützung, Sauna-, Dampfbad, Fitnessraumbenützung,
4 intensive Maltage mit Bernhard Vogel
3-Tage-Seilbahntickets für den Rifflsee und für den Pitztaler Gletscher.


pro Person € 940.—

 

Mitzubringen sind:
Die üblichen Materialien für einen Aquarellmalkurs im Freien!
Der Kurs findet mitunter auch im Hochgebirge statt, deshalb sind warme Kleidung, Sonnenschutz, Sonnenbrille, Bergschuhe mitzubringen.

 

 

 Der Weg zum autonomen Bild


Anreise:
7 Tage Halbpension mit kleinem Mittagessen oder Lunchpaket,
Unterbringung im Einzelzimmer oder im Doppelzimmer zur Alleinbenützung,
6 Tage intensiver Malkurs mit Alfred Darda
Abreise:
Pauschalpreis pro Person € 950.--.

 

Die freie Malerei ist eine wunderbare Möglichkeit, unsere kreativen Kräfte zu mobilisieren. Es geht um  ganzheitliche Kreativität und der Suche nach dem Ursprünglichen in uns.  Um uns unabhängig von Vorbildern ausdrücken zu können, ist es notwendig, die bildnerischen Mittel kennen zu lernen.
Die Eigenkräfte von Farbe und Formen, die Wirkungen der verschiedenen Materialien erleben wir im lustvollen freien Experiment. Daraus entwickeln wir dann mit den Gesetzen der Komposition einen autonomen Bildorganismus , z.B. ein Zusammenspiel aller bildnerischen Mittel wie Rhythmus, Spannung, Bewegung, Gegenbewegung.
Mit der Erfahrung des elementaren Malens entwickeln wir auf natürliche Weise einen individuellen Klang, in dem wir emotional , körperlich und spirituell , also mit unserem ganzen Wesen beteiligt sind. Im Dialog mit der Natur sind wir dann in der Lage, ein Motiv so zu verarbeiten, dass es kein Abbild ist sondern ein Gleichnis zur Natur.
Während des Malprozesses bewegen wir uns um das Bild herum, um es von allen Seiten aus zu betrachten. Dadurch lösen wir uns von der perspektivischen Fixierung und können auf diese Weise die Gestaltung verdichten.
Jeder bringt am Besten seine vertrauten Materialien mit. Aber eine Materialliste wird auch noch zugeschickt.
Einzelbetreuung und auch gemeinschaftliches Besprechen sind selbstverständlich .

Alfred Darda

 

 

Biographie

Alfred Darda 1937 in Sickungmühle, Westfalen geboren/ 195
Studierte an der Werkkunstschule Dortmund, der Folkwangschule in Essen - Werden und der Münchner Kunstakademie.
Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.
Öffentliche Ankäufe u.a. von der Staatl. Grafischen Sammlung München, der Städt. Galerie im Lenbachhaus München, der Staatsgemäldesammlung München, vom Deutschen Bundestag.
Öffentliche Aufträge für Wandgestaltungen und Kunst am Bau.
1982 Seerosenpreis der Stadt München/
Vielfältige pädagogische Arbeit an Schulen in Sommerakademien und Seminaren
Seit 2000 Dozent an der Reichenhaller Akademie

www.alfred-darda.de

 

 

Pitztal Bergbilder

Aquarellkurs in den Bergen 9. - 14. April 2016 Selbständige Anreise am Samstag 9. April zur Vorbesprechung um 18h, 4 Maltage  mit Bernhard Vogel, Abreise am 14. April nach dem Frühstück

Fire and Ice steht für die Gegensätze, die in dieser Zeit in der dramatischen Bergwelt des Pitztals herrschen können. Sonne und Frühlingsstimmung ermöglichen wunderbare Motive im Tal, wie Flusslandschaften, urige Stadeln oder die malerische Berglandschaft des berühmten Pitztals, das schon von englischen Malern oder auch von Emil Nolde geschätzt wurde. Wir werden auch auf dem bekannten Pitztaler Gletscher malen, wo Temperaturen herrschen, die Wasserfarben zum Gefrieren bringen und damit eine ganz neue faszinierende Technik entstehen lassen. Die von Zauberhand entstehenden Strukturen lassen völlig neue Bildaussagen zu und werden zum unvergesslichen Erlebnis. Es steht uns auch ein neu gebautes professionelles Atelier zur Verfügung. Bernhard Vogel ist schon seit 8 Jahren regelmässig im Pitztal und schätzt neben der Motivvielfalt vor allem auch die gute Betreuung von Emily Pechtl und Ihrem "Art-Hotel". Ziel ist es, unsere  Begeisterung für die Landschaft in den Bergen in zeitgenössische Bilder  umzuwandeln.

 

Pauschalpreis: 5 Tage Halbpension, (mit Lunchpaket oder zusätzlichem kleinen Mittagessen) bei Unterbringung im Doppelzimmer zur Alleinbenützung, Sauna-, Dampfbad, Fitnessraumbenützung, 4 intensive Maltage mit Bernhard Vogel Seilbahnticket für die Pitztaler Gletscherbahn bis auf 3.440 m pro Person € 925.—


Mitzubringen sind: Die üblichen Materialien für einen Aquarellmalkurs im Freien! Es  kann im April wettermäßig schon warm, aber auch noch sehr winterlich sein. Der Kurs findet mitunter auch im Hochgebirge statt, deshalb sind warme  Kleidung, Sonnenschutz, Sonnenbrille, Bergschuhe mitzubringen.